zum Inhalt springen

zur Navigation springen

Wissenswertes über Werkstatt, Auto & Co.

Magere Zwischenbilanz der Assistenzsysteme

14.06.2017 - Eine aktuelle Studie des Versichererverbands zeigt, dass Assistenzsysteme die in sie gesetzten Erwartungen bisher nicht unbedingt erfüllen: Die Unfall- und Schadenshäufigkeit ist weniger deutlich zurückgegangen, als Experten erwartet haben. Am effektivsten seien noch Notbremssysteme und Einparkhilfen. Aber: Der Fahrer muss diese auch einschalten und nutzen. Zum Gesamtarktikel. Autobesitzer bleiben absehbar auf gute freie Werkstätten angewiesen - für Reparaturen, aber genauso auch für Service.

Damit das Fahrrad nicht vom Auto fällt...

02.05.2017 - Mit den ersten richtigen Sonnentagen wollen auch Radfreunde wieder Touren machen - insbesondere im Urlaub nehmen viele ihr Fahrrad per Auto mit. Inzwischen gibt es drei Arten von Trägern: für Dach, Heck oder Anhängerkupplung. Alle haben Vor- und Nachteile - einen Kurzüberblick finden Sie hier. Beratend als auch bei der Montage hilft natürlich Ihre Freie Werkstatt. Auch in Sachen Sicherheit ist ein Blick der Experten sinnvoll. Welche Werkstatt gut ist, verrät ein Blick auf Kundenstimmen im Netz.

Mario Kart 64: Echtes Auto als Controller

01.04.2017 - Das Kultspiel Mario Kart auf N64 kennen viele noch aus eigener Erfahrung. Ein Programmierer hat sich sein Lieblingsspiel ins Auto geholt - genauer: seinen Wagen zum Controller für das Computer Game umgebaut. Das Ergebnis hier im Video. Die meisten Umbau- und Reparaturwünsche in Werkstätten sind natürlich weniger ausgefallen. Trotzdem lohnt eine kurze Vorabinfo - via glaubwürdige Kundenbewertungen.

Vom Unfallort entfernt - Versicherung kommt dennoch für Schaden auf

02.03.2017 - Nach einem Unfall: Wann kann ich weiterfahren, ohne den eigenen Versicherungsschutz zu gefährden? Dabei geht es im Versicherungsdeutsch um Obliegenheitsverletzungen. Diese können aber nicht über den § 142 Strafgesetzbuch (»Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort«) hinausgehen, so jüngst ein Gericht. Wann die Versicherung also leisten muss, lesen Sie hier...Zum Gesamtartikel. Nach einem Unfall mit Schaden führt der Weg in der Regel in die Werkstatt - am besten wirft man vorher einen Blick auf deren glaubwürdige Kundenbewertung.

Winterurlaub? Zeit für die richtigen Schneeketten

01.02.2017 - Wer in den Winterurlaub fährt, sollte Schneeketten einpacken - mitunter ist das sogar Pflicht. Wichtig zu wissen: Angelegte Schneeketten harmonieren am besten mit direkt messenden Reifendruckkontrollsystemen. Dort misst in jedem Reifen ein Funksensor, der in Verbdindung mit der Bordelektronik steht. Anders indirekte Systeme: Hier kommt es durch die angelegten Ketten zu falschen Warnungen. Zum Gesamtartikel. Erkundigen Sie sich am besten auch direkt in Ihrer freien Werkstatt und geben dabei gleich eine Kundenbewertung ab.

Zukkunft des Autofahrens: Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Internet

07.01.2017 - Wer hätte gedacht, dass die weltbekannte Consumer Electronics Show (CES) sich einmal schwerpunktmäßig mit Autos beschäftigen würde? 2017 fragt keiner mehr, ob Technik und Auto zusammengehen. Stattdessen präsentieren die Hersteller prominent ihre neuesten Entwicklungen zum Thema Connected Car. Zum Gesamartikel. Und wenn es bei der heutigen Technik im Auto hakt? Erster Anlaufpunkt sollte dann die freie Werkstatt sein, der Kunden vetrauen.

Lichtprüfung am besten zu zweit

22.12.2016 - Gerade bei früher Dunkelheit und schlechtem Wetter in dieser Jahreszeit ist eine funktionierende Beleuchtung am Fahrzeug unverzichtbar. Experten raten dazu, diese regelmäßig selbst in Augenschein zu nehmen. Tipp: Am besten zusammem mit einer zweiten Person Rücklicht & Co. kurz prüfen. Alternativ kann man dies auch beim Rückwärtsparken vor einer Wand, die das Licht reflektiert. Mängel bei der Beleuchtum sollten unverzüglich in einer Werkstatt behoben werden; ansonsten drohen auch Bußgelder. Zum Gesamtartikel. Vor allem glaubwürdige Kundenstimmen sagen viel darüber aus, wie die jeweilige Werkstatt arbeitet - auch bei Arbeiten an der Beleuchtung.

Mensch aus fahrendem Auto holoportiert

03.12.2016 - Experten von Microsoft haben die Technik für Videokonferenzen in ein Auto montiert. Diese so genannte "Holoportation", bei der ein abwesender Teilnehmer virtuell etwa in einen Konferenzraum transportiert wird, ist aber noch technisch so aufwendig, dass sie schnell den ganzen Kofferraum und mehr füllt. Zum Gesamtartikel. Klingt noch stark nach Zukunftsmusik. Beim Einbau moderner Kommunikationstechnik ins Autos können kompentente Werkstätten aber schon heute ihre Kunden zufriedenstellen.

Jeden Winter wieder: die Reifenfrage

19.11.2016 - Eigentlich sollte eine wintertaugliche Bereifung längst selbstverständlich sein - doch es gibt immer wieder Verkehrsteilnehmer, die auch bei Eis und Schnee noch mit Sommerreifen unterwegs sind. Das erhöht natürlich das Unfallrisiko. Und was hilft im Schadenfall eine noch so gute Werkstatt (siehe Kundenstimmen), wenn man am Ende auch von der eigenen Versicherung zur Kasse gebeten wird, weil man ohne Winterrreifen unterwegs war? Zum Gesamtartikel.

Die Maut kommt - frühestens 2017

04.11.2016 - Verkehrsminister Dobrindt ist sich sicher: Seine Maut kommt jetzt doch - aber frühestens 2017. Grund für seinen neuen Optimismus ist in ein sich abzeichnender Kompromiss mit der EU. Kritik und Widerstand in Europa, aber auch hierzulande bleiben jedoch groß. Und ob dies ein Thema ist, um beim Auto fahrenden Wähler zu punkten, wird sich auch erst noch zeigen. Zum Gesamtartikel. Natürlich werden Autofahrer hellhörig, wenn es um ihren Geldbeutel geht. Das gilt genauso bei der Werkstatt, bei der sie gute Qualität und faire Preise erwarten - Kundenbewertungen geben schnell Auskunft.

Wirkungsvoller Diebstahlschutz

13.10.2016 - Bei einem Diebstahl sollten sich Pkw-Besitzer immer direkt bei der Polizei melden, auch um sicherzustellen, dass der Wagen nicht einfach abgeschleppt worden ist. Grundsätzlich empfiehlt sich aber Vorbeugung: Ein eingebautes Ortungssystem erhöht die Chancen, das Auto zurückzuerlangen, deutlich. Es ist zum Teil serienmäßig verbaut oder kann in einer guten Werkstatt nachgerüstet werden. Zum Gesamtartikel.

Neue Regionalklassen stehen fest

02.09.2016 - Die neuen Regionalklassen für die Kfz-Versicherung stehen fest - und für die meisten Autofahrer ändert sich nichts. Ausschlaggebend für die individuelle Regionalklasse ist der eigene Wohnsitz. Großstädte sind wegen einer höheren Unfallhäufigkeit teurer als ländliche Regionen; schlechter gestellt sind auch typische Unwetterregionen. Hinsichtlich des tatsächlichen Versicherungsbeitrags ist die Regionaleinstufung aber nur ein Kriterium neben Alter des Kfz-Inhabers oder unfallfreien Jahren. Zum Gesamtartikel.

Diesel-Plakette auf Eis gelegt

12.08.2016 - Die blaue Plakette für Diesel-Fahrzeuge kommt erst einmal nicht. Medienberichten zufolge zieht das Umweltministerium seine kritisierten Pläne dafür zurück. jetzt ist das Verkehrsministerium am Zug und will Alternativvorschläge bis zum Herbst diesen Jahres ausarbeiten. Zum Gesamtartikel. Dieselfahrzeug-Halter werden das Thema mit Interesse beobachten und ggf. bei einer gut bewerteten Werkstatt Rat suchen.

Tipps für mobile Musikliebhaber

07.07.2016 - Was das Fahren zum Genuss macht, ist der richtige Sound im Auto. Dabei kann die freie Werkstätten helfen - mit ein paar einfachen Umbauten. Der Klassiker ist eine eigene Endstufe. Aber auch an die Türen sollten mobile Musikliebhaber denken: Dämmung ist hier wichtig, um keine Einbußen bei der Klangqualität hinzunehmen. Wer es sich einfach machen will, lässt gleich die Experten einer freien Werkstatt ran - am besten eine, die gute Bewertungen von Kunden erhalten hat. Zum Gesamtartikel.

1000 Euro Strafe für 20 km/h zu schnell

14.06.2016 - Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius hat mit einem Vorschlag zur Verschärfung des Bußgeld-Katalogs für Autofahrer Aufsehen erregt: 1000 Euro ab 20 Kilometer pro Stunde über dem Limit. In anderen Ländern gelten längst höhere Strafen, die sich mitunter am Einkommen des Verkehrssünders orientieren. Der Minister will seinen Vorschlag aber vor allem als Diskussonsbeitrag verstanden wissen. Zum Gesamtartikel

Klimaanlage richtig eingestellt?

04.06.2016 - In den heißen Sommermonaten neigen viele Autofahrer dazu, ihre Klimaanlage zu kalt einzustellen. Dies hat eine aktuelle Online-Umfrage ergeben. Empfohlen ist ein wenig über 20 Grad - und der Unterschied zur Außentemperatur sollte anfangs nicht so groß sein. Ansonsten wird der Körper unnötig belastet und schlimmstenfalls ist die Konzentration des Fahrers eingeschränkt. Zum Gesamtartikel. Bei Problemen mit der Klimaanlage daher am besten kurzfristig in der Werkstatt vorbeischauen. Eine vertrauenswürdige freie Werkstatt ist hier schnell gefunden.

Wenn's jetzt wieder auf Reisen geht

18.05.2016 - Wenn jetzt die Reisesaison losgeht, steht natürlich unterwegs auch der eine oder andere Tankstopp an. An manchen Orten warten dabei sogar architektonische Highlights, auf die es zu achten lohnt - siehe Zusammenstellung. Noch mehr ist aber auf die Überprüfung des Fahrzeugs vor Reiseantritt zu achten. Wer sich nicht auskennt, schaut am besten mal bei einer freien Werkstatt vorbei. Bei der Suche nach einer vertrauenswürdigen freien Werkstatt finden Sie hier Unterstützung.

Feiertage sind Unfalltage

05.05.2016 - Auch wenn Christi Himmelfahrt, ebenso bekannt als Vatertag, nicht der unfallträchtigste Feiertag ist, spricht die Statistik hier leider eine klare Sprache. Die meisten alkoholbedingten Unfälle ereignen sich an Neujahr (273), gefolgt vom Vatertag (232); an einem durchschnittlichen Tag sind es dagegen nur 97. Neben Bußgeldern und Fahrverboten steht bei Schäden am Fahrzeug dann auch noch eine Reparatur an. Da tröstet es wenig, dass die Suche nach einer vertrauenswürdigen freien Werkstatt hier schnell und einfach möglich ist. Zum Original-Artikel

40 Jahre Gurtpflicht - früher Angst vor dem "Leibriemen"

23.04.2016 - Seit 40 Jahren Pflicht in Deutschland und heute längst eine Selbstverständlich: Angurten beim Fahren. Doch das war nicht immer so. Gerade in der Anfangszeit gab es mitunter abstruse Gegenargumente: vom Plattdrücken des Busens bis zum vermeintlich eingeschränkten Freiheitsgefühl. Nachdem auch Aufklärungskampagnen seinerzeit nicht halfen, kam dann die Gurtpflicht. Dass sie viele Leben gerettet hat, sieht man nicht nur an Unfallwagen, deren Besitzer sich zur Reparatur eine vertrauenswürdige freie Werkstatt suchen, sondern natürlich auch an der Unfallfolgen-Statistik. Zum Original-Artikel

Regierung macht Weg für Computer-Autos weiter frei

13.04.2016 - Die Bundesregierung ebnet dem autonomen Fahren in Deutschland weiter den Weg: Dem Kabinettsentwurf zufolge dürfen erweiterte Fahreraufgaben vom Computer übernommen werden. Voraussetzung: Der Fahrer kann weiterhin eingreifen und am Ende ist dies auch ausschlaggebend auf die Reaktion des Fahrzeugs. Auch wenn das komplett autonome Fahren noch Zukunftsmusik ist - die Werkstätten und ihre Kunden werden sich sukzessive darauf einstellen müssen. Bei der Suche nach einer freien Fachwerksstatt könnte deren Technikkompetenz - ablesbar auch an Bewertungen der Kunden - wichtiger werden. Zum Original-Artikel

Sportlicher Look - Bremssattel lackieren lassen

21.03.2016 - Wer mit seinem Wagen im beginnenden Frühling besonders sportlich daher kommen will, setzt auf farbige Bremssattel in Signalfarben. Nun will nicht jeder Pkw-Besitzer sofort neue Teile kaufen, zumal die alten vielleicht noch gut sind, aber er kann auch nachlackieren lassen. Wichtig dabei: Fachwerksstatt suchen - und nur diese an solch sicherheitsrelevante Teile ranlassen. Denn ansonsten können bei nicht sachgemäßen Arbeiten schnell Funktionsstörungen eintreten. Zum Original-Artikel

Laute Musik im Auto - ab wann droht Ärger?

19.02.2016 - Die Straßenverkehrsordnung sieht keine feste Obergrenze für fahrende Musik-Fans vor. Aber: Die Lautstärke darf den Fahrer nicht beeinträchtigen. Wer gar ein Rettungsfahrzeug wegen zu lauter Musik im eigenen Wagen überhört und nicht den Weg direkt räumt, kassiert schnell ein Bußgeld von 20 Euro. Übrigens sind Kopfhörer nicht per se verboten, sondern hier gilt das Gleiche: Entscheidend ist die Lautstärke. Zum Original-Artikel

Winterurlaub? Vorschriften fürs Auto im Ausland checken!

02.01.2016 - Wer jetzt zum Wintersport ins Ausland reist, sollte unbedingt die nationalen Vorschriften des Gastlandes vorab checken. Andernfalls drohen Bußgelder oder sogar Einreiseverbote. Ein Überblick über die Bestimmungen bei unseren europäischen Nachbarn. Zur Karte. Außerdem empfiehlt sich natürlich ein Winter-Check in der Werkstatt vor Abfahrt. Hier Freie Werkstatt in der Nähe suchen.

Pakete in den eigenen Kofferraum liefern lassen

04.12.2015 - Die Post will ihren Modellversuch mit der Paketzustellung in den Kofferraum von Autos ausweiten. In den bisherigen Testregionen München und Stuttgart sei das Konzept bei jungen innovationsfreudigen Kunden sehr gut angekommen. Dabei teile der Kunde der Post mit, wann er sein Auto wo abstellt. Dorthin komme dann der Zusteller. Der Zugang zum Kofferraum für den Zusteller erfolgt mit Hilfe einer verschlüsselten Fernbedienung. Zum Original-Artikel

Massenunfälle: Versicherer kommen Kunden entgegen

06.11.2015 - Bei widrigen Bedingungen wie Nebel oder Schneetreiben kommt es auf deutschen Autobahnen immer wieder zu Unfällen, in die eine Vielzahl von Fahrer verwickelt werden. Gestaltete sich die Regulierung der Schäden früher mitunter schwierig, so sind die Versicherer ihren Kunden mit einer neuen Vereinbarung bei Massenunfällen jetzt deutlich entgegen gekommen: Fahrer und Insassen beteiligter Fahrzeuge können sich jetzt direkt an den jeweiligen Kfz-Haftpflichtversicherer wenden. Zum Original-Artikel. Auch hier ist und bleibt anschließend natürlich die Wahl einer gut bewerteteten Werkstatt wichtig für den Kunden.

Verkehrssicherheit: Junge und Alte unterschiedlicher Meinung

16.10.2015 - Die Generationen in Deutschland sind unterschiedlicher Meinung zu Vorschlägen, die auf die Erhöhung der Verkehrssicherheit abzielen. Dies ergab eine Befragung des Versicherers Axa. Besonders die 18- bis 24-Jährigen können Tempolimits nichts abgewinnen. Nur rund 20 Prozent stimmen einem solchen Vorschlag zu. Unter den über 65-Jährigen können sich hingegen mehr als die Hälfte der Befragten dies vorstellen. In dieser Gruppe befürworten dafür erwartungsgemäß nur 48 Prozent verpflichtende Gesundheitschecks für Rentner. Zum Original-Artikel

"Düsi" & Co - Kosenamen fürs eigene Auto

15.09.2015 - Jeder siebte Deutsche gibt seinem Wagen einen Kosenamen; zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie. Heutzutage zielen die Spitznamen vor allem auf den unterstellten Charakter und die Optik des Gefährts ("Diva"), die Finanzierer ("Oma Erna"), das eigene Fahrverhalten ("Düsi") oder eine besonders enge Beziehung ("Bärchen", "Schnuffel", "Schmuckstück"). Kein Wunder, dass sich gerade diese Autobesitzer besonders gründlich ihre Werkstatt aussuchen - und dabei natürlich auch im Internet schauen. Zum Original-Artikel

Typische Fahrer-Sünden vermeiden

14.08.2015 - Unachsamkeit oder Bequemlichkeit - manche Fahrer strapazieren ihr Auto ohne Not, aber mit Folgen. Es drohen Pannen und am Ende aufwendige Reparaturen. Diese sieben Fehler passieren besonders häufig. Dabei sind sie leicht zu vermeiden, wenn man sie kennt. Zum Original-Artikel

Die Hitze ist da - barfuß Auto fahren erlaubt?

30.06.2015 - Vom Freibad nach Hause oder vom Strand ins Hotel - barfuß oder nur mit Flipflops zulässig? Grundsätzlich ist das erlaubt, sprich: keine Ordnungswidrigkeit. Kommt es aber mit fehlendem oder ungeeignetem Schuhwerk zum Unfall, droht eine Mithaftung. Auch Probleme mit der Versicherung sind möglich. Zum Original-Artikel

Android im Auto

27.05.2015 - Google bringt mit "Android Auto" sein Betriebssystem jetzt auch in Pkw. Im Hyundai Sonata ist es nun vorinstalliert. Künftig wird es das System auch in Mercedes-Fahrzeugen sowie bei Audi, General Motors und Honda geben. Über eine USB-Verbindung mit dem Smartphone sind die Nutzungsmöglichkeiten im Grunde unbegrenzt: Im Display des Fahrzeugs laufen unter dann anderem Google Maps, der Messenger WhatsApp sowie unterschiedlichste Musik-Apps. Zum Original-Artikel

Vielfach Angst vor Autodiebstahl

23.04.2015 - Jeder dritte Deutsche fürchtet sich vor Autodiebstahl. Bei Jüngeren und Frauen sind es sogar 43 bzw. 41 Prozent. Audi-Besitzer (46,1 Prozent) und Toyota-Fahrer (44,8 Prozent) sowie Peugeot-Halter (43,8 Prozent) und Mercedes-Käufer (39,2 Prozent) haben besondere Sorge um ihr Fahrzeug. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Marktforschers "Puls". Er hat 1018 Personen befragt, die den Kauf eines Autos vorhaben oder neulich einen Wagen erworben haben. Zum Original-Artikel

"Fast & Furious" - 7. Teil der Kult-Reihe kommt ins Kino

02.04.2015 - Coole Autos, waghalsige Fahrten - und mancher Filmheld wird schon bald eine Werkstatt suchen müssen. Der siebte Teil von "Fast & Furious" kommt in die deutschen Kinos. Seit mehr als zehn Jahren begeistert die Reihe die Zuschauer. Auto-Filme sind seit Jahren echte Publikumsmagneten und viele von ihnen sind längst Klassiker. Welche Streifen man unbedingt gesehen haben sollte, lesen Sie hier. Zum Original-Artikel

Auf Marderbisse im Frühjahr besonders achten

09.03.2015 - im Frühjahr, wenn die Paarungszeit ansteht, steigt auch das Risiko eines Marderbisses. Dann markieren die männlichen Tiere ihre Reviere neu - darunter leider auch viele Autos. Grundsätzlich kommt die Teilkasko-Versicherung für direkt auf den Marder zurückzuführende Schäden an Leitungen etc. auf. Aber: Bei Folgeschäden kommt es auf den individuellen Versicherungsvertrag an. Deshalb sollte man sich bei Marderbissen schnellstens eine Werkstatt suchen und den Wagen checken lassen. Ansonsten kann beispielsweise ein angenagtes Zündkabel zum Katalysatorausfall führen oder aufgrund angebissener Manschetten geben die Achsgelenke den Geist auf. Zum Original-Artikel

Geringe Autohygiene - große Ansteckungsgefahr

08.02.2015 - Flecken auf den Polstern, schlechter Geruch und Staub auf dem Armaturenbrett - in solch wenig gepflegten Fahrzeugen schaffen Autobesitzer den besten Nährboden für Bakterien und Pilze. Was viele nicht wissen: Im Fahrzeug ist die Ansteckungsgefahr mit Erregern besonders groß. Darauf verweist Michael Kunze von der Universität Wien. Oft hilft nur noch, eine Werkstatt suchen und den Innenraum mitunter durch Auswechseln von Teilen auf Vordermann bringen lassen. Zum Original-Artikel

Was Sie über die Bedienung Ihres Fahrzeugs noch nicht wussten

04.01.2015 - Wer häufiger mit einem anderen Fahrzeug unterwegs ist, hat sicher an der Tankstelle schon mal direkt wieder umparken müssen, weil die Tankklappe auf der anderen Seite war. Dabei bieten viele Autos eine ganz einfache Hilfe: Am Zapfsäulen-Symbol in der Tankanzeige zeigt ein kleiner Pfeil die richtige Seite an. Weitere Geheimtipps zur noch einfacheren Bedienung Ihres und anderer Fahrzeuge...Zum Original-Artikel

Das ändert sich zum Jahreswechsel

18.12.2014 - Nicht nur die Pkw-Maut dürfte kommendes Jahr auf Autobesitzer zukommen. 2015 hält weitere Neuerungen für Deutschlands Autofahrer bereit. Einige versprechen echte Vorteile - andere eher nicht. Bei Abmeldung eines Pkw können Halter sich künftig den Weg zur Behörde sparen; dies ist dann online möglich. Diese und weitere Änderungen kommen 2015 auf Autofahrer zu. Erfahren Sie hier mehr. Zum Original-Artikel

Batterie-Tipps für die kalte Jahreszeit

26.11.2014 - Ist Ihnen der Zustand Ihrer Autobatterie bekannt? Die meisten Fahrer nehmen diese erst in Blick, wenn sie eine Panne haben. Für einfache Instandhaltungsmaßnahmen ist es dann aber oft zu spät - und eine komplett neue Batterie muss her. Dabei genügt ein wenig Vorbereitung der Autobatterie auf die Wintermonate. Zum Original-Artikel

TÜV lässt jedes vierte Auto durchfallen

5.11.2014 - Die Prüfer schickten 23,5 Prozent der Wagen mit sicherheitsrelevanten Mängeln wie abgenutzten Bremsen und Reifen noch mal in die Werkstatt. Immerhin wurde der Negativtrend gestoppt: Erstmals seit Jahren ist die durchschnittliche Mängelquote gesunken - um 1,4 Punkte. Dabei wurden seit dem vergangenen Jahr zugunsten der Verkehrssicherheit mehr Mängel als erheblich eingestuft. Zum Original-Artikel

Komplette Verkehrsregeln kennt nur jeder Zehnte

8.10.2014 - Einer aktuellen Forsa-Umfrage zufolge ist jeder Sechste (16 Prozent) der Meinung, dass er sein Wissen über die Verkehrsregeln in Deutschland dringend auffrischen müsste. Ein Blick in die Unfall-Statistik untermauert dies: Durch Verstöße des Fahrers (etwa bei Vorfahrt, Abbiegen, Wenden) kam es 2013 zu 350.381 Unfällen mit Verletzten. Zum Original-Artikel

Mit dem Auto in den Urlaub - 10 Tipps

19.6.2014 - Der Sommer ist da - und damit steht für viele auch der lang ersehnte Urlaub an. Für viele geht es ein paar Wochen in den Süden, gerade Familien mit kleinen Kindern nutzen dafür oft das Auto. Zu den Reisevorbereitungen gehört für sie aber nicht nur das Packen der Koffer, sondern auch ein gründlicher Check des Autos. Zehn wertvolle Tipps... Zum Original-Artikel

Umfrage zeigt Traumautos der Deutschen

19.8.2014 - Bei Männern ganz hoch im Kurs steht der Audi R8, bei Frauen ist es der Mini von BMW. Gefragt hatte das Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest 2567 Personen danach, welche Autos sie in ihrem Leben unbedingt noch fahren bzw. ausprobieren wollen. Mit dem VW Golf schaffte es übrigens auch ein Alltagswagen in die Hitliste. Zum Original-Artikel

Mehrheit fährt mit dem Auto zur Arbeit

4.4.2014 - 53 Prozent der Deutschen gelangen mit dem Pkw zur ihrer Arbeitsstätte. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind hingegen nur 16 Porzent unterwegs, 14 Prozent gehen zu Fuß, 10 Prozent benutzen das Fahrrad. Dies ist das Ergebnis einer Studie der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen. Zum Original-Artikel

Ab Juli 2014 sind Warnwesten Pflicht

17.2.2014 - Pkw-Fahrer müssen ab 1. Juli 2014 bei einer Panne oder sonstigen Gefahrensituation, in der sie das Auto verlassen, eine Warnweste tragen. Zwar ist der Halter selbst verantwortlich für das Vorhandensein von Westen, bei Verstößen droht aber ein Bußgeld. Am besten ist die Weste im Handschuhfach mitzuführen, um bei einem Unfall schnell dran zu kommen. Zum Original-Artikel

Neujahrsfeuerwerk - wer bezahlt die Schäden am Auto?

31.12.2013 - Wenn in der Silvesternacht wieder Böller und Rakten fliegen, fürchten viele Autobesitzer um ihr Auto. Wohl dem, der eine Garage hat. Alle anderen Halter müssen sich im Fall des Falles fragen, wer für den entstandenen Schaden aufkommt. Die Täter sind selten zu ermitteln - bleibt die Teilkaskoversicherung. Zum Original-Artikel

Was Sie schon immer über Winterreifen wissen wollten

11.10.2013 · Verkehrschaos in Garmisch, Schneetreiben auf dem Fichtelberg: Mitten im Herbst hat in Teilen Deutschlands der Winter begonnen - und umsichtige Kunden suchen wieder ihre Autohändler zum Räderwechsel auf. Warum Sommerreifen von nun an ungeeignet sind, welche Konsequenzen bei einem Unfall ohne Winterreifen drohen und was die O-bis-O-Regel besagt - die wichtigsten Fragen und Antworten. Zum Original-Artikel

Kennzeichen muss passen

25.8.2013 · Nach der Ummeldung eines Autos muss sich der Halter sofort um eine neue Umweltplakette kümmern - es sei denn, er will nicht in eine Umweltzone fahren. "Die Plakette muss zum Kennzeichen passen", sagt Vincenzo Lucà vom TÜV Süd. Ändert sich das Autokennzeichen, beispielsweise nach einem Besitzerwechsel oder weil ein Fahrzeughalter eines der wiedereingeführten Altkennzeichen möchte, ist eine Umweltplakette mit der neuen Buchstaben-Nummern-Kombination erforderlich. Ansonsten drohen 40 Euro Bußgeld und ein Punkt. Zum Original-Artikel

Wissenschaftlich begleitet

Das Bewertungsportal "Die Werkstattkenner" wird wissenschaftlich von der Fachhochschule Südwestfalen begleitet.
Mehr Informationen